Wilhelm Brasse, der «Fotograf von Auschwitz» Die Würde der Opfer NZZ


Wilhelm Brasse, der «Fotograf von Auschwitz»

Die Würde der Opfer

Sieglinde Geisel 27.1.2015, 11:38 Uhr

Fast 40 000 von Brasses Porträts haben sich erhalten, sie werden heute im Museum in Auschwitz und in Yad Vashem aufbewahrt und gezeigt.
Fast 40 000 von Brasses Porträts haben sich erhalten, sie werden heute im Museum in Auschwitz und in Yad Vashem aufbewahrt und gezeigt. (Bild: Ausschwitz Museum)
Er war der Fotograf, der in Auschwitz auf Geheiss der SS Porträts von den Häftlingen des Vernichtungslagers zu machen hatte. Den bei der Räumung erlassenen Befehl, Bilder und Negative zu verbrennen, sabotierte er. Zwei Bücher schildern nun das Leben Wilhelm Brasses. …

http://www.nzz.ch/feuilleton/buecher/die-wuerde-der-opfer-1.18469085

One thought on “Wilhelm Brasse, der «Fotograf von Auschwitz» Die Würde der Opfer NZZ

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s